kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr017.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr013.jpg
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr011.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr012.jpg
Entstehung und Wirken von Sancta Caecilia:
Die Kirchenmusikvereinigung SANCTA CAECILIA Steyr besteht seit dem Jahr 1998 und befasst sich ausschließlich mit Aufführungen lateinischer Messkompositionen und Propriengesängen zur feierlichen Liturgie an Sonn- und Feiertagen des Kirchenjahres. Die Wirkungsstätte dieses Ensembles ist die Michaelerkirche in Steyr, Oberösterreich.
Sancta Caecilia besteht aus Chor (25 Personen) und Orchester (je nach Bedarf bis zu 20 Personen) und ist die Nachfolge des Madrigalchores Steyr, dessen musikalische Zielsetzung konzertante Aufführungen von Oratorien, Passionen und Messkompositionen in den verschiedenen Kirchen der Stadt Steyr war:
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr010.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr018.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr001.jpg
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr003.jpg
Steyr: Michaelerkirche und Bürgerspital
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr008.gif
Oratorien:




Passionen:


Messen:
G.F. Händel: "Messias", "Judas Makkabäus", "Samson"
Joseph Haydn: "Die Schöpfung", "Die Jahreszeiten"
Heinrich Schütz: "Weihnachts-Historie"
J.S. Bach: "Weihnachts-Oratorium"

"Matthäuspassion" von Th. Mancinus, M.Vulpius, G. Kühnhausen, H. Schütz
"Johannespassion" von J.S. Bach

im Mozartjahr 1991: sämtliche Messen und Requiem von W.A. Mozart
(18 Kompositionen)
Im Rahmen der O.Ö. Landesausstellung 1998: sämtliche Messen von J. Haydn
(14 Kompositionen und andere)
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr014.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr007.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr004.jpg
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr000.jpg
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr005.gif
Den Madrigalchor Steyr gab es seit dem Jahr 1966. Er bestand hauptsächlich aus Studierenden des Bundesrealgymnasiums Steyr, Werndlpark und stand unter der Leitung von Prof. Otto Sulzer, Musikerzieher ebendort. Dieser begründete im Jahr 1998 aus diesem Ensemble die Kirchenmusikvereinigung SANCTA CAECILIA Steyr.

Nach einem schweren gesundheitlichen Vorfall bei Prof. Sulzer Anfang 2015, der es ihm unmöglich machte, die Leitung weiterzuführen, übernahm im Herbst 2015 unser Musikerfreund und langjähriger Weggefährte Wolfgang Nusko, der auch der Leiter des Sinfonieorchesters Steyr ist, die Leitung der Kirchenmusikvereinigung Sancta Caecilia.
Prof. Sulzer verstarb leider im Dezember 2018.
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr016.gif
kirchenmusikvereinigung_sancta_caecilia_steyr015.gif
e_mailanimated.gif